MAVALA Deutschland GmbH

Nagellack richtig auftragen

Nagellack Vorbereitung

Schütteln Sie die Flasche vor dem Auftragen des Lackes, da manche Farben dazu neigen, sich zu trennen oder abzusetzen. Die zwei kleinen, rostfreien Stahlkügelchen, die in vielen Fläschchen auf dem Boden liegen, helfen die Mischung in Farbe und Konsistenz gleichmäßig zu erhalten und erleichtern glattes Auftragen.

Auftragungstechnik für Nagellack

Schützen Sie die Nagelplatte immer mit einem Unterlack, MAVALA 002 oder BARRIERE-BASE, und lassen ihn trocknen, bevor Sie den Lack auftragen. Machen sie lange, gleichmäßige Striche, wenn Sie den Lack auftragen; vermeiden Sie es zu tupfen. Eine zweite Schicht wird ausgelassene Stellen abdecken. Tauchen Sie den Pinsel in den Lack und streifen Überschüssigen am Flaschenhals ab (nur inwendig, damit die Kappe nicht an die Flasche klebt).
  1. Prüfen Sie zunächst die Konsistenz des Lackes an der Nagelspitze.
  2. Beginnen Sie das Auftragen in der Mitte des Nagels, vom Rand zur Spitze und lassen einen kleinen Rand zwischen Lack und Nagelhaut.
  3. Tragen Sie den Lack quer bis knapp vor den Rand der Nagelhaut auf.
  4. Pinseln Sie eine Seite des Nagels vom Rand bis zur Spitze, nicht die Nagelhaut.
  5. Pinseln Sie die andere Seite des Nagels vom Rand bis zur Spitze. Sollte Lack auf die Nagelhaut oder Haut gekommen sein, warten Sie bis der Lack trocken ist und entfernen ihn mit einem mit Watte umwickelten Nagelstäbchen, das in Nagellackentferner getränkt wurde oder benutzen Sie den handlichen MAVALA KORREKTURSTIFT, der speziell für diesen Zweck entwickelt wurde.

Tipps

  • Tragen Sie den Nagellack ihn dünnen Schichten auf. Er trocknet schneller und hält länger.
  • Damit Ihre Maniküre länger anhält, tragen Sie COLORFIX Überlack und / oder MAVADRY über die letzte Schicht des Lackes auf und lassen ihn gut trocknen. Eine zusätzliche Schicht COLORFIX, alle zwei Tage aufgetragen, wird die Haltbarkeit der Maniküre verlängern.
  • Vermeiden Sie, die Flasche zu lang offen zu behalten und lagern Sie sie in aufrechter Stellung.
  • Behalten Sie den Flaschenhals immer sauber, damit die Öffnung der Flasche einfach bleibt.
  • Immer die Kappe auf der Flasche nach Gebrauch gut schließen.

Phantasie-Nägel

Die machen Spaß – riesig für eine Party! Manche professionellen Maniküren haben sich spezialisiert auf die sogenannte “Nail Art” und die Ergebnisse können spektakulär sein. Dem Do-it-yourself “Nagelkünstler” sei jedoch geraten, es einfach zu halten.
Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit Streifen und Punkten, kann man mit einem mit Watte umwickelten und in Nagellackentferner getauchten Nagelstäbchen oder, noch einfacher, mit dem MAVALA KORREKTURSTIFT, erreichen.
Raffinierte oder aufregende Abstufungen der Farbe können erreicht werden, indem man die gleiche Farbe in unterschiedlicher Stärke aufträgt oder verschiedene, aber ähnliche Farben einsetzt. Die Kombination von kontrastierenden Farben, oder cremigen und perlmuttenen Farben können weitere dekorative Wirkung erzielen.
Für eine noch kunstvollere Verzierung, kann man “Decals” auf den Nagel setzen, über einen schützenden Unterlack. Ein Überlack ist wichtig für Haltbarkeit und Schutz. Für einen festlichen Effekt, sprenkeln Sie metallic oder farbigen Glitter über den Unterlack, solange er noch klebrig ist, lassen es trocknen und tragen zwei Schichten Überlack auf, um zu fixieren. Metalliclacke können den Nägeln einen kostbaren Edelmetall-Look verleihen. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

Wie sie die Form Ihrer Nägel betonen

Es gibt keine feste Regel, nach der das Auftragen des Nagellacks der Form des Nagels folgen muss. Der einfachste Weg ist, die gesamte Nageloberfläche zu bedecken, aber das wird Ihre Hände nicht unbedingt optimal betonen.
Das Wichtigste, was Sie berücksichtigen sollten, ist, dass die freie Nagelspitze sauber und ordentlich ist und dass die Nagelhaut absolut frei von Nagellack ist.
Hier einige Vorschläge, die Ihnen helfen die Form Ihrer Nägel optisch zu verbessern:
Kurze, rechteckige Nägel
Form:
Damit die Länge der freien Nagelspitze in der Proportion ist, sollte der Nagel nicht zu lang sein. Halten Sie die Spitze ziemlich gerade, an den Seiten leicht gerundet, aber seien Sie vorsichtig, nicht zu tief in die Ecken feilen.
Lack: Wenn Sie farbigen Lack benutzen, lassen Sie an jeder Seite einen kleinen Streifen frei, um den Nagel (optisch) zu verlängern. Dies erfordert Übung. Versuchen Sie durch es mit dem MAVALA Nagelweißstift die Unterseite des Nagelrands bemalen und einen transparenten Nagellack auftragen, oder benutzen Sie eines unserer FRENCH MANICURE Sets.
Breite, dreieckige Nägel
Form:
Folgen Sie der Form der Fingerspitze und feilen Sie den Nagel oval; lassen Sie ihn nicht zu weit über die Spitze ragen.
Lack: Um ihn optisch zu verlängern, lassen Sie einen kleinen Rand zwischen Lack und Nagelhaut.
Langer, mandelförmiger Nagel
Form:
Dies ist die ideale Nagelform, die so lang wachsen kann, wie Sie es wünschen. Feilen Sie in eine ovale Form, aber nicht mit einer Spitze, die nicht ästhetisch ist.
Lack: Der gesamte Nagel kann mit Lack bedeckt werden, oder lassen Sie den Halbmond an der Nagelbasis frei. Dies ist schwierig und erfordert Übung.
Langer, rechteckiger Nagel
Form:
Diese Nagelform ist lang oder kurz gleich schön. Für ein markantes Aussehen, feilen Sie den freien Rand flach über die Spitze und lassen die Seiten gerade.
Lack: Bedecken Sie den gesamten Nagel mit Lack, oder lassen Sie an jeder Seite einen kleinen Rand, für einen aufregenden Effekt.
Runder Nagel
Form:
Dieser Nagel ist genauso lang wie breit, so dass Sie die freie Spitze wachsen lassen und oval feilen sollten, um den Nagel optisch zu verlängern. Vermeiden Sie, dass der Nagelrand zu lang ist.
Lack: Um den Nagel optisch zu verlängern, lassen Sie an der Seite einen Streifen frei von Farbe.